Beschreibung

Die Entwicklung effizienterer Verbrennungsmotoren führt zu geringeren Energiemengen, die zur Aufheizung des Fahrgastraumes zur Verfügung stehen. Vor allem bei Dieselfahrzeugen führt das anfängliche Wärmedefizit zu einer deutlich längeren Aufheizphase.

Dieselmotoren besitzen einen höheren Wirkungsgrad als Ottomotoren, dadurch fällt so wenig nutzbare Abwärme an, dass eine ausreichende Fahrzeugbeheizung beim Betrieb an kalten Tagen nur durch Zusatzkomponenten – den Zuheizer möglich ist. Wenn beim Land Rover Defender TD4 eine Webasto EVO Wasserstandheizung nachgerüstet wird, bietet sich die Aufrüstung zum Zuheizer an.

Das CAN-Bus gesteuerte System agiert völlig selbsttätig und tritt lediglich durch die Platzierung eines Tasters/einer Kontrolleuchte (im Armaturenbrett links) in Erscheinung und informiert über den Betriebszustand des Zuheizers. Die rechts Armaturenbrett zu sehende Taste ist die Sofortheiztaste zur Aktivierung der Standheizung. Diese wird von uns in Verbindung mit der Fernbedienung anstelle der Vorwahluhr eingebaut.

Zuheizer-Kit

Willkommen im warmen Auto

479,00

Vorrätig

0