ENERGIEGELADEN AUF REISEN

Doppelbatteriesystem

______________________________

Außerhalb von Gebieten, in denen jederzeit alle möglichen Energiequellen zur Verfügung stehen, gilt es Reserven zu schonen und alle Ressourcen optimal zu nutzen. Das bedeutet für uns, voneinander unabhängige Energiequellen zu schaffen, und die daraus gewonnene Energie in einem möglichst großen, speziellen Akkumulator zu speichern.

Die Energieversorgung auf einer Reise mit Expeditionscharakter sieht anders aus als eine Campingtour zum Baggersee. Die Nutzung eines intelligenten Energiemixes ist Voraussetzung dafür, um über einen möglichst langen Zeitraum autark zu sein.

Wir kombinieren daher verschiedene Stromquellen, wie zum Beispiel Solaranlage, Wechselrichter, Batterieladegerät und Landstromanschluss auf Basis unseres Doppelbatteriesystems. Somit erfolgt eine sichere und zuverlässige Stromversorgung selbst dann, wenn eine Quelle einmal ausfallen, oder nicht zur Verfügung stehen sollte.

Basis für die Energieversorgung in ihrem Land Rover Defender ist in jedem Fall ein sauber installiertes Doppelbatteriesystem, welches von vorne herein auf eine unproblematische Anbindung von weiteren Schlüsselkomponenten ausgelegt ist.

Mögliche Komponenten sind:

  • PSP
  • Seilwindenstoßstange
  • Cubby-Box Professional
  • Junction-Box II.
  • Anbindung zur EBOX (Stromversorgung für den gesamten Innenausbau) mit vorgelagertem Hauptschalter

 

DIE SCHLÜSSELKOMPONENTEN IM ÜBERBLICK

Junction Box II.

______________________________

Ein zweiter Sicherungskasten sorgt für Ordnung und Übersicht wenn es um die Erweiterung der Fahrzeug- und Ausbauelektrik geht.

Cubby-Box Professional

______________________________

Ein nahezu unsichtbarer Dokumentensafe aus Edelstahl bildet die Basis für unsere Cubby-Box Erhöhung und schafft zusätzlichen Stauraum.

PSP

______________________________

Der PSP (Power Supply Point) ist eine zentrale Abnahmestelle für den Anschluss von Zusatzausrüstung.

Hier erfolgt unter anderem die Landstromübernahme für das Batterieladegerät, als auch für im Innenausbau platzierte Steckdosen mit vorgeschaltetem FI-Schutzschalter.

Anbindung zur EBOX

______________________________

Die über einen fernsteuerbaren Batteriehauptschalter von der Servicebatterie bereitgestellte Energie wird für den gesamten Innenausbau übernommen. Mit dieser Installation ist es ebenfalls möglich sofort oder später den Energieverbrauch über das PSM einzusehen.
MÖGLICHE ERWEITERUNGEN

Solarenergie

______________________________

Solarenergie ist der wichtigste Energielieferant in ihrem Land Rover Defender. Sauber, geräuschlos und effektiv.

230V

______________________________

Strom aus der Steckdose, fast wie Zuhause. Über Landstromanschluss und Sinus-Wechselrichter.

Batterieladegerät

______________________________

Ein auf die vorhandene Peripherie abgestimmtes Batterieladegerät ist eine sinnvolle Ergänzung zu einem Solarpanel. Über einen vorhandenen Landstromanschluss (230V) mit vorgesetztem Schutzschalter im Innenausbau wird das Gerät in Betrieb genommen und lädt beide (Starter- und Servicebatterie) effizient und mit hohem Wirkungsgrad.

Modulkabelbaum

______________________________

Perfekt abgestimmt auf alle vorgesehenen Installationen im, am und unter ihrem Land Rover Defender

Beleuchtung

______________________________

Kabelbäume für die saubere Installation jeglicher Zusatzscheinwerfer